Niederbayerische Delegation nahm an FDP-Bundesparteitag teil

Michael Limmer & Co. freuen sich auf Zusammenarbeit mit neuem Generalsekretär

Dingolfing/Berlin. Kürzlich fand in Berlin der 73. Ordentliche Bundesparteitag der FDP statt.
Die niederbayerischen Delegierten um Michael Limmer, Claus Rothlehner, Muhanad Al-Halak MdB und Michael Deller unterstützten dabei die Kandidatur von Bijan Djir-Sarai zum neuen Generalsekretär.

Im Antrag des Bundesvorstandes „Frieden, Freiheit und eine europäische Perspektive für die Ukraine - 11 Forderungen der Freien Demokraten“ sprach sich eine überwältigende Mehrheit unter anderem für Waffenlieferungen und noch weitreichendere Sanktionen gegen Russland aus.

„Mit Blick auf Versorgungssicherheit und Handlungsfähigkeit brauchen wir deshalb schnellstens einen realisierbaren EU-weiten Ausstiegsfahrplan für Energiekäufe in Russland. Deutschland muss schnellstmöglich die Unabhängigkeit von russischen Rohstoffen erreichen, um dann auf Lieferungen verzichten und ein Embargo beschließen zu können“ so Michael Limmer.

Am Rande des Bundesparteitags haben zudem hochrangige Politiker wie Bildungsministerin Bettina Stark-Watzinger, viele Bundestags- und Landtagsabgeordnete einen baldigen Besuch in Niederbayern angekündigt.

arrow_back Zurück